Praxis für
Ergotherapie
Gernot Löffel

Fachbereich Pädiatrie

Ergotherapie im Fachbereich Pädiatrie wird vom Säuglings- bis zum Jugendlichenalter durchgeführt wenn:

- die Entwicklung verzögert ist
- die Selbständigkeit eingeschränkt ist
- Behinderung droht oder das Kind von Behinderung betroffen ist

Ursachen für solche Störungen können sein:

- angeborene oder erworbene Hirnschädigungen
- Entwicklungsstörungen
- Störungen der Wahrnehmungsverarbeitung
- Störungen der sozio-emotionalen Entwicklung
- Psychische Erkrankungen
- Geistige Behinderung

Grundsätzlich steht die größtmögliche Selbst‰ndigkeit des Kindes an erster Stelle der Behandlungsziele.
Wir arbeiten dabei mit folgenden Behandlungskonzepten:

- Sensorische Integrationstherapie (SI)
- Wahrnehmungsbehandlung nach Affolter
- Psychomotorik nach Aucouturier (PPA)
- Verhaltenstherapie
- ADS Beratung (Marburger Programm, Lauth und Schlottke)
- Legasthenietraining
- Visuelles Wahrnehmungstraining nach Frostig
- Graphomotorisches Training
- Linkshändertraining nach Sattler
- Ludwigshafener Programm zur auditiven Wahrnehmung

Die Ziele sind: